Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

 

Whitepaper-Archiv Login | Registrieren

Was tun bei Ransomware-Infizierung?

Facebook Twitter Xing
Was tun bei Ransomware-Infizierung?
Hersteller:
IBM Deutschland GmbH

Format: Whitepaper

Größe: 408 KB

Sprache: englisch

Datum: 11.09.2017

Erpressungstrojaner kosten nicht nur Geld, Zeit und Nerven – sie bedeuten für viele Unternehmen den schlimmsten GAU. Die Schad-Software verschlüsselt die Dateien und Systeme und gibt sie erst wieder frei, wenn Lösegeld bezahlt wird. Und selbst dann ist es nicht sicher, dass man seine Daten zurückbekommt. Deshalb hat IBM Incident Response Services einen Leitfaden verfasst, wie Betroffene auf solch eine Infizierung reagieren sollten. Das Dokument ist als Leitfaden für Organisationen konzipiert, die mit einer Ransomware-Infektion konfrontiert sind. Der kritischste Teil ist im ersten Abschnitt zu finden.



Download

Weitere Whitepaper dieses Herstellers

Titel Anbieter Format Datum
Driving information-led business innovation with IBM Information Server
Driving information-led business innovation with IBM Information Server
IBM Deutschland GmbH Whitepaper 30.04.2007
Höherer Nutzwert von Daten durch Business Inteligence
Höherer Nutzwert von Daten durch Business Inteligence
IBM Deutschland GmbH Whitepaper 30.04.2007
« 61 62 63 64 65