Whitepaper-Archiv Login | Registrieren

Wie ein Labor sensible Daten vor Cyber-Attacken schützt

Facebook Twitter Xing
Wie ein Labor sensible Daten vor Cyber-Attacken schützt
Hersteller:
FireEye

Format: Whitepaper

Größe: 400 KB

Sprache: englisch

Datum: 20.06.2011

Geht es um Web-Angriffe sind wissenschaftliche Einrichtungen besonders gefährdet. In dieser Fallstudie muss ein Labor kontinuierlich seinen Schutz gegen globale Cyber-Bedrohungen verbessern. Das Institut sieht sich erweiterten Malware, Zero-Day- und zielgerichteten APT Angriffen ausgesetzt, die sich gegen sensible Daten richten. Die Lösung ist der Einsatz der FireEye Web Malware Protection System 7000 Series Appliance. Mit der Software konnte das Labor Bedrohungen deutlich schneller und feiner erkennen und wird bei Angriffen sofort benachrichtigt. Die Genauigkeit und die niedrigen False-Positive Raten erhöhten die Benutzerfreundlichkeit und Produktivität - ohne Netzwerk-oder Security-Management-Overhead hinzufügen zu müssen.

Download

Weitere Whitepaper dieses Herstellers

Titel
Anbieter Format Datum
Kritische Sicherheitslücken schließen und effektiv verteidigen
Kritische Sicherheitslücken schließen und effektiv verteidigen
FireEye Whitepaper 29.04.2013
Neue Praxisdaten zur Siherheitslage von Unternehmen
Neue Praxisdaten zur Siherheitslage von Unternehmen
FireEye Whitepaper 03.07.2015
Neue Security-Konzepte gegen Cyber-Bedrohungen
Neue Security-Konzepte gegen Cyber-Bedrohungen
FireEye Whitepaper 03.12.2015
Perfekter Schutz - Wie sich eine Schule vor Web-Attacken abschirmt
Perfekter Schutz - Wie sich eine Schule vor Web-Attacken abschirmt
FireEye Whitepaper 20.06.2011
Schneller reagieren auf Cyber-Attacken
Schneller reagieren auf Cyber-Attacken
FireEye Whitepaper 03.12.2015
« 1 2 3 4 »