Whitepaper-Archiv Login | Registrieren

Wie IDC Software-definierten Speicher einschätzt

Facebook Twitter Xing
Wie IDC Software-definierten Speicher einschätzt
Hersteller:
DataCore Software Corporation

Format: Whitepaper

Größe: 3,53 MB

Sprache: deutsch

Datum: 28.04.2015

Software-definied Storage (SDS) ist ein Konzept, das mit dem der Server-Virtualisierung vergleichbar ist. Die Grundidee: IT-Manager können Anwendungen und heterogenen Sammlungen von Speicher-Hardware einheitliche Storagepools bereitstellen. SDS-Lösungen versetzen Unternehmen damit in die Lage, vorhandene Speicherinvestitionen besser zu nutzen, neue High-Speed-Speichertechnologien auf Flash-Basis unkompliziert zu integrieren und von Einsparungen bei handelsüblicher Hardware zu profitieren. Im vorliegenden IDC Technology Spotlight wird die software-definierte Speicherarchitektur diskutiert, und es wird beleuchtet, wie Unternehmen schon heute davon profitieren.



Download

Weitere Whitepaper dieses Herstellers

Titel Anbieter Format Datum
Softwaredefinierter Speicher: Weniger Speicherkosten, bessere Service-Levels
Softwaredefinierter Speicher: Weniger Speicherkosten, bessere Service-Levels
DataCore Software Corporation Whitepaper 27.04.2015
10 Vorteile von Softwaredefined Storage (SDS)
10 Vorteile von Softwaredefined Storage (SDS)
DataCore Software Corporation Whitepaper 27.04.2015
So stellen Sie Daten sicher und bequem wieder her
So stellen Sie Daten sicher und bequem wieder her
DataCore Software Corporation Whitepaper 16.05.2014
Zum Stand von Software-Defined Storage
Zum Stand von Software-Defined Storage
DataCore Software Corporation Whitepaper 05.05.2014
Storage-Systeme - Hochverfügbarkeit und Performance zum Mittelstandspreis
Storage-Systeme - Hochverfügbarkeit und Performance zum Mittelstandspreis
DataCore Software Corporation Case Study 10.02.2014
« 1 2 3 4 »